Montag, 21. März 2011

Verweilen in Hoi An

So da isse wieder. Wir haben es geschafft, der Sommer und die Sonne sind gefunden und man merkt richtig wie sich von der gesameten Truppe die Stimmung wieder hebt. Es grenzte doch in den letzten Tagen vor Hoi An stark an Urlaubsdepression im vorgeschrittenen Stadium!!!!
Aber wie gesagt wir waren kaum mit dem Bus ueber dieses sogenannten "Wolkenpass" (den ich uebrigens von seiner hoehe her sehr laecherlich fand, aber okay) und die Sonne kam raus, ein allgemeines zufriedenes stoehnen ging durch die Busreihen....
Und sie liess uns verdammt nochmal gluecklicherweise auch nicht mehr im Stich. Ich habe zwar trotz Lichtschutzfaktor 50+ mittlerweile grandiosen Sonnenbrand in mehreren unterschiedlichen Rotabstufungen, aber ich liebe es!!!
Wir radeln die meiste Zeit hier mit dem Fahrrad durch die Gegend und lassen uns von der Umgebung bezaubern, vor zwei Tagen waren wir bei einem Kraeuterbauern aus der Region und haben uns von Thaibasilikum bis Korriander und Minze geschnuppert. Fahrrad fahren in Vietnam ist uebrigens doch eine verdammt extrem lustige Sache, denn Verkehrsregeln, existieren in diesem Land nicht was fahren kann und mindestens 2 Raeder hat ist hier immer unterwegs. Glaubt mir selbst rote und gruene Ampeln interessieren hier die Leute recht aber herzlich wenig.
So ich habe heute uebrigens meinen Urlaubsshoppingrausch hinter mich gebracht.... Hab mir ein gruenes Sommerkleidchen schneidern lassen fuer gute 50 euro, was ehrlich ein Witz ist und nach dem fertigen Kleid ging es dann auch gleich weiter mit 2 uebersuperbequemen Joggingstoffhippiehosen was auch immer und noch zwei weitere Vintagekleider aus einer Markthalle fuer knapp 20 eurotaler weiter, super super super super. Ich werde heute abend meine zwei paar bestellten Schuhe abholen und joar meinen Rucksack glaub ich nicht mehr zubekommmen...
Abends in der Altstadt kann man hier uebrigens super gut und guenstig an jeder Strassenecke die Sitzhocker hat lecker essen gehen und Bars mit gut gemixten Coctails haben wir auch schon gefunden. Leute ich bleib in Hoi An ich brauch weder Saigon noch Mekongdelta ich bin in diese suesse Stadt mit ihren knapp 300.000 Einwohnern verliebt...

Kommentare:

  1. Hallo Süße!
    Ich bin´s, dein Raumteiler von Arbeit.
    ICH BIN SO EINSAM OHNE DICH!!!!!
    Klingt bis jetzt echt aufregend!
    Freue mich auf mehr.
    Ach übrigens, Sandra und ich haben eine tolle Überraschung für dich, wenn du wiederkommst. Also, KOMM WIEDER!
    Gruß dein Pütchen

    AntwortenLöschen
  2. also andrea, musst du denn alles schon vorher verraten??? =o)
    dass du da bleiben willst, haben wir befürchtet... aber das kannst du uns nicht antun :) wir brauchen doch täglich unsere dosis hanna. also erhol dich noch gut und bis bald ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich such schon das halbe Internet nach dir ab, wo steckst du nur? Meld dich mal bei mir

    Eric H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was denn los? facebook? bin da mit meinem vollen namen angemeldet

      Löschen